Herausforderungen durch die (Re-)Globalisierung, weiter angeheizt durch Covid-19

21. April 202114:00-15:00UniCredit Bank AG

Schon vor der Pandemie begannen die Banken, sich auf Kernmärkte zu konzentrieren und einen wirklich globalen Ansatz aufzugeben. Ausgelöst durch Covid haben gleichzeitig auch einige Unternehmen begonnen, Produktionslinien im Ausland zu überdenken (prominentestes Beispiel Pharmaindustrie). Mehr Länder nahmen/nehmen einen nationalistischeren Ansatz und mehrere andere Länder gehen in die gleiche Richtung.

  • Was sind Konsequenzen und Herausforderungen für internationale Konzerne und woran arbeiten sie?
  • Werden sie wieder lokaler, um mehr gesicherte Produktionslinien zu haben und Abhängigkeiten von anderen Ländern zu reduzieren? Welche neuen Anforderungen stellen sie in dieser Hinsicht an die Banken?

Moderatoren

Michael Germann

Co-Head Global Transaction Banking Germany

UniCredit Bank AG

Katharina Michael

Co-Head Global Transaction Banking Germany

UniCredit Bank AG

  • 21. April 2021
  • 14:00-15:00
  • Treasury Cafe
  • Sponsor: