Die Treasury-Community hat entschieden: Wir gratulieren Rewe Group sehr herzlich zum 1. Platz!

Wir wollen großartige Leistungen einem breiten Publikum sichtbar machen.

Gesucht: Herausragende Leistungen im Treasury

Das Finanzsymposium ruft beginnend mit 2021 die „Digital Treasury Excellence“-Auszeichnung ins Leben. Damit sollen Projekte im Bereich der digitalen Transformation hervorgehoben werden.  Der Preis würdigt Treasury-Abteilungen und -Teams, die sich bei der Digitalisierung von Treasury-Prozessen durch herausragende Leistungen auszeichnen. Der Wettbewerb richtet sich an alle Unternehmen (Nicht-Banken), die ihre Innovationskraft der Treasury-Community vorstellen möchten, um sich auszutauschen und zur Nachahmung zu animieren.

Dominic Eichner

Projektleiter

Manager Treasury Process & Application Management

Björn Schulz

Projektmitarbeiter

SAP Developer

Benjamin Altmeyer

Projektmitarbeiter

Head of Treasury Process & Application Management, Treasury Controlling (FFC)

Die Zeitmaschine: Das Treasury Prozess Cockpit

Rewe Group gewinnt den ersten Digital Treasury Excellence Award

„Zurück in die Zukunft“ – Zeit ist Geld und eine Zeitmaschine ist in diesem Bild eine Gelddruckmaschine. Daher arbeitet so gut wie jedes Unternehmen an der Digitalisierung seiner Treasury-Funktionen. Natürlich „End-To-End“, also von der Planung der Bedarfe bis zu dem Moment, wo das Geld auf dem Bankkonto und die Buchungen auf dem Sachkonto stehen.

Doch die Frage ist: Wie kann man Geschwindigkeit aufnehmen, mehr Transaktionen und Volumen abbilden und dabei mit der gleichen Mannschaftsstärke den Überblick behalten und auch noch Zeit für andere Themen haben?

Anfangs haben wir die Ressourcen auf die Automatisierung unserer Handelsprozesse konzentriert: So handelt die REWE im Bereich FX mittlerweile im Jahr rund 20.000 FX-Deals vollautomatisch: Die Bedarfe werden dabei nächtlich aus den warenwirtschaftlichen und bald auch touristischen Systemen gemeldet, in unserem Treasury-System zusammengefasst, an die Trading Plattform verschickt und dort gehandelt. Das Sicherungsgeschäft wird in unser System übernommen, per SWIFT bestätigt und gemäß EMIR gemeldet, kontinuierlich gebucht und bei Fälligkeit gezahlt (extern über Banken oder intern über unsere Inhouse Bank).

Dann haben wir gemerkt, wie wichtig es ist, die „Blackbox“ digitalisierter Prozesse auszuleuchten und Transparenz zu schaffen. Denn im Zuge der Automatisierung werden manuelle Eingriffspunkte reduziert; trotzdem will und darf man als Treasury-Abteilung niemals die Kontrolle verlieren, sondern muss die ganze Orchestration transparent und beherrschbar gestalten. Hohe Geschwindigkeiten machen dabei ein zielgerichtetes und schnelles Eingreifen im Störfall notwendig; optimalerweise schon bevor aus einer kleinen Abweichung ein teures Problem wird.

Die Lösung ist unser Treasury Prozess Cockpit, welches wir mit internen Ressourcen auf Basis eines „Exception Based Management“-Ansatzes umgesetzt haben: Hier erkennt das System automatisiert eine Abweichung und zieht einen Menschen aktiv zur Lösung heran.

Das Preisgeld in Höhe von 5.000 EUR wird an die NABU-Stiftung Naturerbe NRW, mit der REWE Group seit langer Zeit zusammenarbeitet, zur Erhaltung der Moore gespendet.

Ihre Vorteile als Finalist

Tickets für das Symposium

Jeder Finalist erhält zwei Gratistickets für das 32. Finanzsymposium.

Projektvorstellung im TreasuryLog

Die Projekte der Finalisten werden im TreasuryLog veröffentlicht

EUR 5.000,- für wohltätige Zwecke

Scheck über EUR 5.000,- für eine Wohltätigkeitsorganisation seiner Wahl.

Innovationen gestalten die Zukunft

Ablauf

Das Finanzsymposium lädt Unternehmen ein, ihr einzigartiges Projekt zu nominieren: Erhöhung der Prozesssicherheit, Risikominderung, Produktivitätssteigerung mit Hilfe von Digitalisierung, Kostenersparnis, Qualitätssteigerung durch Automatisierung und vieles mehr eignen sich dafür.

Aus der Liste der Einreichungen wird eine Jury aus Praktikern aus der Wirtschaft drei Finalisten für den Preis bestimmen.

Der Gewinner der „Digital Treasury Excellence“ wird im Rahmen des 32. Finanzsymposiums von allen Teilnehmern mittels Abstimmung ausgewählt.

Unternehmen können ihre Lösungen ab sofort bis zum 31. März 2021 einreichen.

Das war die Jury

Regina Deisemann

Vorstand

Verband Deutscher Treasurer e.V.

Georg Ehrhart

Geschäftsführer und Partner

Schwabe, Ley & Greiner

Thomas Hackner

Managing Director

Hackner Security Intelligence GmbH

Frank Rust

Präsident

Swiss Association of Corporate Treasureres

Emese Weissenbacher

Executive Vice President & Chief Financial Officer

MANN+HUMMEL International GmbH & Co. KG